Das HTC Desire S im Test

HTC Desire S TestMit Spannung wird das neue HTC Desire S Android-Phone erwartet, das im Laufe des März für eine UVP von 489 Euro verfügbar sein wird.

Das Vorgänger-Modell, schlicht Desire genannt, wurde mehrfach ausgezeichnet und darf sich über eine große Fangemeinde freuen. Demnach sind die Erwartungen an das neue Desire S groß.
Die hohen Herstellerversprechungen schüren diese Erwartungen entsprechend: So setzt das neue HTC Desire S auf Android 2.4 sowie die neueste Version der beliebten HTC Sense Technik. Diese ist direkt auf den Konsumenten ausgerichtet und erlaubt es ihm, sein Smartphone individuell zu nutzen und es auf seine Bedürfnisse einzustellen. Als Beispiele seien hier die Wetter- und Uhranzeige genannt, die sich automatisch anpassen, je nachdem wo sich der Handybesitzer aufhält. Weiterhin kann der Kunde verschiedene Profile frei erstellen und diese jeder Zeit den Umständen entsprechend aktivieren. Auch das Internetsurfen soll HTC Sense erleichtern. So kann, ähnlich wie beim iPhone 4, mit zwei Fingern in Websites hinein gezoomt werden. Dabei ordnet sich der Text automatisch neu an.

Doch was meinen die Tester zum neuen Desire S? Nicht nur den Mitarbeitern von letsgomobile ist die hohe Verarbeitungsqualität dank des neuen Aluminiumgehäuses aufgefallen. Auch andere Internet-Blogs sprechen von einen Smartphone mit “harter Schale und hartem Kern”. Dieser harte Kern bezieht sich auf den neuen 1GHz Snapdragon-Prozessor, welcher laut HTC ein weiteres Highlight darstellt. Er macht das Desire S weitaus leistungsfähiger, was sich vor allem beim Apspielen von Videos und mobilem Gaming bemerkbar macht. Dank des schnellen HSPA+ macht das Surfen im mobilen Internet noch mehr Freude und Sie sind stets auf dem Laufenden, welche neuen Meldungen Ihre sozialen Kontake via Facebook oder Twitter verbreiten.
Das neue Display von Sony arbeitet mit LCD Technologie und verspricht eine höhere Darstellungsqualität. Beim Vorgängermodell wurde noch auf die AMOLED-Technik von Samsung gebaut.

Das Desire S hat wie sein Vorgängermodell eine fünf Megapixel-Kamera an Bord. Diese wird von den Testern allerdings als ähnliche Enttäuschung betrachtet wie die der früheren HTC-Modelle.

Fazit:

Das HTC Desire war ein voller Erfolg für HTC. Das neue Desire S wurde in vielen Belangen verbessert und wird sicher eine hohe Käuferschaft finden. Allerdings muss auf eine überdurchschnittliche Kamera verzichtet werden. Auch das neue extrascharfe LCD Display wird im alltäglichen Gebrauch unter Beweis stellen müssen, ob es im Stromverbrauch ökonomisch genug ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>